//Holzpellets im Oktober teurer

Holzpellets im Oktober teurer

Holzpellet Preise

Wie der Energieholz- und Pellet-Verband in seiner monatlichen Preisübersicht veröffentlichte, sind die Holzpelletpreise im Oktober leicht gestiegen. Der Preis für Holzpellets liegt aktuell mit 1,7 Prozent deutlich über dem Vormonat. Er beträgt damit im Bundesdurchschnitt 236,64 Euro für eine Tonne, bezogen auf eine Abnahme von sechs Tonnen. Im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres ist das ein Anstieg von 4,5 Prozent. Ein Kilogramm Pellets kostet im Oktober 2017 demnach 23,66 Cent und eine Kilowattstunde (kWh) Wärme aus Pellets 4,73 Cent. Der Preisvorteil zu Heizöl beträgt 15 Prozent, zu Erdgas rund 20 Prozent.

Wie im jedem Jahr zu Beginn der Brennstoffsaison steigen die Preise aufgrund der höheren Nachfrage. Dieser Zyklus ist grundsätzlich normal. Bei deutlichen Veränderungen zum Vorjahr können die Ursachen sehr vielfältig sein. Der Bundesdurchschnittspreis ergibt sich lediglich aus den entsprechenden Regionalpreisen. Es sind demnach auch die regionalen Gegebenheiten die auf die Preisentwicklung ihren Einfluss haben. Große Nachfragen bei den Rohstoffen aus der Papierindustrie und der Holzwerkstoffindustrie lassen die Preise sehr sprunghaft und rasant steigen. Auch die Transportkosten vom Sägewerk zum  Pelletproduzenten sind regional doch sehr unterschiedlich. Einige Produzenten haben ihre Werke in direkter Nachbarschaft zum Sägewerk. Dort werden die Rohstoffe mit Förderbändern dem Produktionsprozess zugeführt. Andere Hersteller müssen hunderte Kilometer fahren um an den begehrten Rostoff zu kommen. Auch die Nachfrage aus dem europäischen Ausland hat Einfluss auf die Preisentwicklung. Deutschland ist aufgrund der Produktionskapazitäten einer der größten Exporteure für die kleinen Holzpreßlinge.

Regionalpreise: Beim Preis für Holzpellets ergeben sich im Oktober 2017 regional folgende Unterschiede (Abnahmemenge 6 t): In Süddeutschland sind Pellets am günstigsten. Sechs Tonnen kosten dort 234,15 EUR/t. In Mitteldeutschland kostet die gleiche Menge 236,56 EUR/t. Im Norden und Osten der Republik liegt der Pelletpreis bei 237,40 EUR/t.

Holzpellet Sackware

Bei den Preisen für Sackware gibt es leider einen Indexpreis. Die Preisunterschiede sind in diesem Bereich sehr schwierig darzustellen. Unser Rat an Kunden für Sackware: Achten Sie zuerst auf die Qualität und betrachten dann den Preis. Gerade Einzelöfen sind in Punkto Feinanteile und der verbrennungstechnischen Eigenschaften sehr anfällig. Wir beraten Sie diesbezüglich gern. Übrigens, wir liefern Ihnen gern Top-Ware zu Top-Preisen!
Quelle: DEPV

2017-10-19T20:09:57+00:00